Lädt
back to top

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Infos dazu in der Datenschutzerklärung am Ende der Webseite.

Aktuelles  | 

Aktionstag "Kurze Wege - Aktiv älter werden im Quartier"

Am Samstag, 14.05.2022 von 10.00 - 16.00 Uhr

 

Das Netzwerk „Runder Tisch Senioren – Aktionsbündnis Langerfeld“ stellt sich erstmals öffentlich vor und lädt interessierte Langerfelder*innen ein, sich über Angebote aus den Bereichen Beratung, Wohnen, Gesundheit, Betreuung, Pflege und Freizeit in Langerfeld und „auf kurzem Weg“ zu informieren. 
An verschiedenen Orten rund um den Marktplatz und das Gemeindehaus Inselstraße zeigen Langerfelder Akteure vielseitige Möglichkeiten auf, wie man das Leben in Langerfeld abwechslungsreich und aktiv gestalten kann. 
Informationsstände sowie ein Programm mit Workshops, Ausstellungen, Kurzvorträgen und Aktionen bieten Raum für Austausch und Begegnung.
Neben Plakaten und Flyern wird es bald auch eine Programmübersicht geben! 

Wir freuen uns auf einen lebendigen Tag!


Kontaktieren Sie uns

Kontakt

Quartiersbüro
Tuhuus in Langerfeld

Odoakerstraße 2  42389 Wuppertal
(Eingang über Wilhelm-Hedtmann-Straße)

Telefon: 0202 254 850 58
E-Mail: info@tuhuus-langerfeld.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Zu Google-Maps

Ihre Ansprechpartnerinnen

Andrea Knoll
Mobil: 0157 - 806 198 20
Mail: knoll@tuhuus-langerfeld.de


Anke Kirchmann-Bestgen
Mobil: 0157 - 806 312 13
Mail: kirchmann@tuhuus-langerfeld.de


„Tuhuus in Langerfeld – Gut und lange leben im Quartier“ ist ein Kooperationsprojekt des Arbeiter-Samariter-Bund RV Bergisch Land e.V., der Diakonischen Altenhilfe Wuppertal gGmbH und der Evangelischen Kirchengemeinde Langerfeld. Gefördert wird das dreijährige Projekt (Laufzeit:  01.01.2019 bis 31.12.2021) durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW.

 

Ein Projekt in Kooperation von:

Gefördert von:

förderer