Lädt
back to top

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Infos dazu in der Datenschutzerklärung am Ende der Webseite.

Aktuelles  | 

Neues Beratungsangebot im Tuhuus

Schuldnerberatung für Menschen ab 60 Jahren

 

Insbesondere die Altersgruppe der Menschen ab 60 Jahren, die zwischen Erwerbsleben und Rente stehen oder bereits in Rente sind, stehen im Blickpunkt des neuen Beratungsangebotes im Quartiersbüro Tuhuus in Langerfeld.

In Zusammenarbeit mit der Diakonie Wuppertal – Soziale Teilhabe gGmbH findet einmal monatlich im Quartiersbüro Tuhuus in Langerfeld die Schuldnerberatung für ältere Menschen statt.

Frau Andrea Hölscher, als Expertin für Schuldnerberatung bei der Diakonie Wuppertal, führt an jedem 1. Montag im Monat in der Zeit von 10.00 – 11.30 Uhr kostenlos, vertraulich und unabhängig das Beratungsangebot durch.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie-Beschränkungen wird darum gebeten, vorab einen Termin abzusprechen. Sie erreichen Frau Hölscher unter Telefon: 0202 – 97 444 524.

Weitere Informationen zum Umfang des Beratungsangebotes finden Sie hier.

 

 


Kontaktieren Sie uns

Kontakt

Quartiersbüro
Tuhuus in Langerfeld

Odoakerstraße 2  42389 Wuppertal
(Eingang über Wilhelm-Hedtmann-Straße)

Telefon: 0202 254 850 58
E-Mail: info@tuhuus-langerfeld.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Zu Google-Maps

Ihre Ansprechpartnerinnen

Andrea Knoll
Mobil: 0157 - 806 198 20
Mail: knoll@tuhuus-langerfeld.de


Anke Kirchmann-Bestgen
Mobil: 0157 - 806 312 13
Mail: kirchmann@tuhuus-langerfeld.de


„Tuhuus in Langerfeld – Gut und lange leben im Quartier“ ist ein Kooperationsprojekt des Arbeiter-Samariter-Bund RV Bergisch Land e.V., der Diakonischen Altenhilfe Wuppertal gGmbH und der Evangelischen Kirchengemeinde Langerfeld. Gefördert wird das dreijährige Projekt (Laufzeit:  01.01.2019 bis 31.12.2021) durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW.

 

Ein Projekt in Kooperation von:

Gefördert von:

förderer