Lädt
back to top

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Infos dazu in der Datenschutzerklärung am Ende der Webseite.

Aktuelles  | 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr...

...wünschen wir von Tuhuus allen Langerfelder*innen!

 

 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Sie auf zwei Aktivitäten in der (Vor-)Weihnachtszeit aufmerksam machen:

 

Weihnachtsglühen 2019 bei der Feuerwehr Langerfeld

 

Am Freitag, 20.12.2019, von 18.00 – 21.00h, möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen auf Weihnachten einstimmen und zusammen weihnachtliche Lieder singen.

Herr Prof. Dr. Joachim Dorfmüller wird uns dabei musikalisch begleiten.

Geschichten und Gedichte rund um Weihnachten sowie leckere Getränke, wie Weihnachtspunsch, Glühwein oder Softgetränke, süßes Gebäck und Bockwürstchen runden die Veranstaltung ab.

 

Freuen Sie sich auf ein paar nette Stunden bei Ihrer Feuerwehr!

 

 

Und für alle die den Heiligabend gerne in Gemeinschaft verbringen:

 

Weihnachten gemeinsam erleben im S48

Am 24. Dezember lädt der Stadtteiltreff S48 herzlich ein zum Heiligabend von 18.30 – 21.00 Uhr in die Schwelmer Straße 48. Um Voranmeldung wird gebeten!

 


Kontaktieren Sie uns

Kontakt

Quartiersbüro
Tuhuus in Langerfeld

Odoakerstraße 2  42389 Wuppertal
(Eingang über Wilhelm-Hedtmann-Straße)

Telefon: 0202 254 850 58
E-Mail: info@tuhuus-langerfeld.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Zu Google-Maps

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Knoll

Mobil: 0157 - 806 198 20
Mail: knoll@tuhuus-langerfeld.de


„Tuhuus in Langerfeld – Gut und lange leben im Quartier“ ist ein Kooperationsprojekt des Arbeiter-Samariter-Bund RV Bergisch Land e.V., der Diakonischen Altenhilfe Wuppertal gGmbH und der Evangelischen Kirchengemeinde Langerfeld. Gefördert wird das dreijährige Projekt (Laufzeit:  01.01.2019 bis 31.12.2021) durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW.

 

Ein Projekt in Kooperation von:

Gefördert von:

förderer